Feuerwehr Dinkelsbühl

 Das Foto zeigt die Jungen und Mädchen der Kinderfeuerwehr gemeinsam mit ihren Betreuern und Herrn Reinhardt (Zweiter von oben links)

Für viele verdutzte Blicke sorgte am ersten Adventswochenende eine auf dem Vorplatz der Schranne befindliche Drehleiter. Dabei handelt es sich nicht etwa um ein neues Fahrzeug der Dinkelsbühler Feuerwehr, sondern um eine aus dem Dienst gestellte amerikanische Ausführung.

Herr Reinhardt, der Organisator des Dinkelsbühler Weihnachtsmarktes, kam hierbei auf eine ganz besondere Idee. In der Drehleiter wurde Glühwein ausgeschenkt und der gesamte Erlös kommt dem Nachwuchs der Dinkelsbühler Feuerwehr zugute. Dadurch werden Ausflüge ermöglicht oder es können neue Ausrüstungsgegenstände beschafft werden.

Reger Betrieb auf dem Gelände der Feuerwehr herrscht nicht nur bei Übungen und Einsätzen der Freiwilligen Feuerwehr Dinkelsbühl, sondern auch bei regionalen Aus- und Weiterbildungen im Bereich des "Atemschutz". Die im Untergeschoss des Gerätehauses befindliche Atemschutzübungsanlage des Landkreis Ansbach fungiert hierbei als zentrale Anlaufstelle aller Geräteträger aus dem gesamten Landkreis.

Acht Ausbilder schulen die Teilnehmer bei der zunächst obligatorischen Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger, die neben einer theoretischen Unterweisung zahlreiche praktische Übungen beinhaltet. Dabei werden auch wertvolle Tipps vermittelt, um stets optimal auf den Einsatzfall vorbereitet zu sein.

 

 

 

Bei der letzten Übung der Kinderfeuerwehr wurden fleißig Plätzchen gebacken. Unser Nachwuchs hat diese allerdings nicht nur selbst genascht, sondern ein Großteil der Plätzchen am Samstagnachmittag an die Bewohner des Pflegeheims der Hospitalstiftung übergeben.  

Nach der gemeinsamen Zusammenkunft im Feuerwehrhaus machten sich die Kinder mit ihren Betreuern auf dem Weg zum Spitalhof in der Dinkelsbühler Altstadt. Natürlich durfte ein kleiner Abstecher auf den ebenfalls dort befindlichen Weihnachtsmarkt nicht fehlen. Die Kinderfeuerwehr wurde freundlicherweise von der Familie Kranz mit leckeren Bratwürsten versorgt, passend dazu gab es von Herrn Reinhardt Kinderpunsch. Vielen Dank für die Unterstützung der Kinderfeuerwehr.

Am Samstagnachmittag besuchte uns die Jugendfeuerwehr Ammelbruch im Feuerwehrhaus. Mehrere aktive Feuerwehrmitglieder führten die begeisterten Kinder und Jugendlichen durch das Gerätehaus und zeigten die vielfältigen Einsatzfahrzeuge der Dinkelsbühler Feuerwehr. Besonders fasziniert hat dabei die neue Drehleiter, mit der die Besucher auch einen Ausblick über die Dinkelsbühler Altstadt erleben konnten. Dieser Rahmen wurde von einigen Kameraden genutzt, um für die bevorstehende Weihnachtszeit einige Fotos zu machen und kombinierten dabei weihnachtliche Deko mit der Feuerwehrausrüstung...

 

Wir haben uns sehr über Euren Besuch gefreut!

×
Wir verwenden Cookies, damit diese Webseite optimal genutzt werden kann.
Impressum & Datenschutz
Verstanden Ablehnen