Feuerwehr Dinkelsbühl
Ort Dinkelsbühl
Datum Uhrzeit 2019-12-04
Einsatzart Brand

Einsatzbericht

Am Mittwoch, 04.12.2019, um 12:31 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Dinkelsbühl zu einem Zimmerbrand mit "Person in Gefahr" alarmiert.

Die Freiwillige Feuerwehr Mönchsroth wurde zur Unterstützung nachalarmiert.

Bereits auf der Anfahrt stellte sich heraus, dass glücklicherweise doch keine Personen mehr im Gebäude sind.

Der Brand ging von einer Fritteuse in der Küche im 2. OG aus, hatte sich aber bereits auf das komplette Stockwerk ausgebreitet.
Bei unserem Eintreffen begann der Brand auf den Dachstuhl überzugreifen.

Mehrere Trupps unter Atemschutz löschten den Brand im Innenangriff.
Von der Drehleiter aus wurde das Dach an einigen Stellen geöffnet, um die Lage besser einschätzen zu können. Von außen war jedoch kein Eingreifen erforderlich.

Eine Bewohnerin wurde vom BRK mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus Dinkelsbühl gebracht.

Das Haus wurde per Druckbelüfter entraucht.
Die völlig zerstörte Kücheneinrichtung wurde entfernt und in den Garten geworfen. So konnten Glutnester in der Küche gefunden und vollständig bekämpft werden.
Bürgersteig und Straße vor dem Haus wurden von Glasscherben der geborstenen Fenster befreit.
Die Stadtwerke Dinkelsbühl trennten die Strom- und Wasserversorgung.

Im Rahmen der anschließenden Brandwache wurde das Haus sowohl innen, als auch außen mehrmals mit der Wärmebildkamera kontrolliert, um ein erneutes Aufflammen ausschließen zu können.

 

Einsatzbeginn 04.12.2019 12:31 Uhr  
Einsatzdauer ca. 4,5h  
Ort Dinkelsbühl  
Schleifen 881, 885, 886  
Fahrzeuge 11/1 - MZF  
  14/1 - MTW  
  40/1 - LF16  
  40/2 - LF20  
  43/1 - LF8   
  14/2 - MZF mit Anhänger  
  30/1 - DLK  
Weitere Feuerwehren FFW Mönchsroth  
Weitere Organisationen Stadtwerke Dinkelsbühl  
  Rettungsdienst   
  Polizei

 

 

 

 

×
Wir verwenden Cookies, damit diese Webseite optimal genutzt werden kann.
Impressum & Datenschutz
Verstanden Ablehnen