14.10.2022 - Rauchentwicklung im Gebäude mit Gefahrstoffen

 

Einsatzbericht

Gegen 16:00 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Dinkelsbühl zu einer Rauchentwicklung in einem großen Industriebetrieb im Ortsteil Sinbronn alarmiert.
Aufgrund der dort befindlichen Galvanik wurde umgehend unsere Sondergruppe "Gefahrgut" an der Einsatzstelle angefordert. Nachdem die Alarmmeldung der Brandmeldeanlage vor Ort bestätigt werden konnte, ist ebenso der Gefahgutzug des Landkreis Ansbach sowie der Fachberater Gefahrgut in den Einsatz eingebunden worden. Von unseren Kräften rüsteten sich vier Geräteträger mit Chemikalienschutzanzügen (CSA) aus und wurden vor dem Objekt in Bereitschaft versetzt. In einer Zwischendecke hatte sich Rauch gebildet, woraufhin durch Kameraden in Atemschutz, in Zusammenarbeit mit dem Fachberater, umgehend Messungen vorgenommen wurden. Nachdem diese keine Gefahr mehr ergaben, konnte der Einsatz nach etwa 1,5h beendet werden und die Einsatzkräfte ins Gerätehaus einrücken.

 

 




EinsatzortDinkelsbühl, Gewerbegebiet Sinbronn
Einsatzbeginn16:01
EinsatzartRauchentwicklung im Gebäude mit Gefahrstoffen
Fahrzeuge
Weitere Organisationen
  • BRK Dinkelsbühl
  • Polizei Dinkelsbühl
  • FW Sinbronn
  • FW Feuchtwangen
  • FW Rothenburg
  • FW Schnelldorf
  • FW Aichau
  • FW Wilburgstetten
  • UG OEL
  • Fachberater Gefahrgut
Link

Bilder