Feuerwehr Dinkelsbühl

Damit im Notfall schnell Hilfe geschickt werden kann, sollte der Melder eines Unglücks folgende wichtige Informationen weitergeben.

Es werden fünf W-Fragen gestellt.

 

1. Wer ruft an?

Nennen Sie Ihren Namen, evtl. Adresse und hinterlassen Sie eine Telefonnummer falls Rückfragen entstehen sollten.

 

2. Was ist passiert?

Beschreiben Sie das Ereignis. Beschreiben Sie, was Sie genau sehen.

Beispiel: Verkehrsunfall, Hausbrand, verletzte Personen

 

3. Wo ist es passiert?

Nennen Sie hier die möglichst genaue Position des Unfallortes (Straße und Hausnummer). Evtl. mit genauer Wohnungsnummer oder den Namen des Bewohners, sollte es

sich um ein Mehrfamilienhaus handeln. Je mehr Informationen weitergegeben werden, desto leichter und schneller finden die Einsatzkräfte die Unfallstelle.

Auf Autobahnen sind z.B. Kilometerangaben sowie Fahrtrichtung notwendig.

 

4. Wie ist die Situation? 

Geben Sie die Situation möglichst genau wieder. Gibt es verletzte? Wenn Ja - wie viele?

Können Sie zu den Verletzten genauere Informationen nennen z.B. welche Art von Verletzung?

 

5. Warten auf Rückfragen und Anweisungen 

Sollte der Mitarbeiter der Leitstelle noch weitere Informationen benötigen wird er diese nun stellen.

Deshalb legen Sie nicht einfach auf. Warten Sie bis der Mitarbeiter der Leitstelle das Gespräch beendet.

 

Leisten Sie unbedingt Erste Hilfe! Der Disponent in der Leitstelle wird Sie über das Telefon unterstützen.

 

Hier ist unser Erklärvideo "Rolf alarmiert die Feuerwehr":

 

×
Wir verwenden Cookies, damit diese Webseite optimal genutzt werden kann.
Impressum & Datenschutz
Verstanden Ablehnen