Get Adobe Flash player
Zufallsbild
013-2009.JPG
Besucher
heute26
gestern47
Woche212
Monat997
gesamt123653
Anmeldung



Kalender
Juli 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Spendenkonto

 

alt

 

Die 150. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Dinkelsbühl fand am Freitag den 25.Februar.2011 im kleinen Schrannensaal statt.  Wie üblich stand unter anderem ein Rückblick auf das vergangene Feuerwehrjahr auf dem Plan. Nach dem die Führung der Wehr Ende 2010 nach internen Unstimmigkeiten zurückgetreten war, wurde Elmar Weber als Notkommandant sozusagen Alleinunterhalter. Diese Aufgabe erwartete Ihn auch auf der Jahreshauptversammlung, wodurch er von der Begrüßung über den Jahresbericht des Kommandanten auch den Kassenbericht und die Einsätze moderirerte. Lediglich bei den anstehenden Ehrungen und der Wahl der neuen Führung wurde er tatkräftig unterstützt. Die Wahl der neuen Führung war zugleich auch Höhepunkt der Veranstaltung im Jubiläumsjahr. 

Zur Wahl standen die vakanten Positionen: des 1. und 2. Kommandanten, des Kassiers, der Schriftführerin und der Kassenprüfer.

Geleitet wurden die Wahlen von Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer. Für die Wahl des Stadtbrandinspektors stellte sich Frank Kloos. Dieser wurde auch mit einer ansehnlichen Anzahl an Stimmen von den Kameraden gewählt. Interessanter gestaltete sich die Wahl des 2. Kommandanten. Hier waren 2 Kandidaten im Rennen. Zum einen Wilfried Meier, der dieses Amt bis zu seinem Rücktritt im Dezember inne hatte,. Als zweiter Anwärter  auf diesen Posten stellte sich Michael Engelhardt. Nach Auszählung der Stimmen konnte sich Wilfrid Meier die Mehrheit der Stimmen sichern und wird an der Seite von Frank Kloos die nächsten 6 Jahre für die Geschicke der Feuerwehr Dinkelsbühl stehen. Im Anschluß folgte die Wahl des Schriftführers bzw. der Schriftführerin. Hier wurde Bettina Welz einstimmig wieder gewählt. Ebenso lief es bei der Wahl des Kassiers, Georg Rosenberger wurde durch die Versammlung einstimmig in dieses Amt gehoben. Die vorgeschlagenen Kassenprüfer wurden ebenfalls per Handzeichen, einstimmig für Ihre Ämter bestimmt. 

Zum Abschluß hat der Sprecher des Festkomitees zum 150. jährigen der FFW Dinkelsbühl das Wort. Alex Hoch informierte die versammelten Feuerwehrkameraden und Gäste über die bevorstehende Feier. Die Planungen sind bereits weit forgeschritten und die meisten Verträge unter Dach und Fach. Über den Ablauf des Sternmarsches, der Feierlichkeiten auf dem Schrannenplatz, den Fahrzeug- und Oltimerschauen bis hin zur "längsten Bar Bayerns" steht das Konzept bereits. Fehl letztlich nur ein Einsehen des Wettergottes für ein schöne Fest zum 150 jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Dinkelsbühl.

 
Pinwand
Umfragen
Wie gefällt Euch die neue Seite?
 
Routenplaner

Bitte Ort eingeben